Loading Events

Gluatmugl – steirisch für „Sonne“ – ein Trio das sich der musikalisch- poetischen Ergründung des österreichischen Gemüts verschrieben hat.

Mit Robert Iberer an Violine und Bratsche, Michael Prinz an Gitarre und Baritongitarre und Karl-Heinz Teubenbacher an den steirischen Harmonikas formierte sich das Trio im Sommer 2016, spielt und singt mit inwendiger Freude kostbare Kleinodien aus hiesigen Landstrichen sowie aus ferneren Regionen, denen die Sehnsüchte, Illusionen und der Argwohn des Österreichers gelten.

Gfeanstes, Gscheartes, Makaberes, Weinseliges, Resches, Wunnerliges, Raunzertes, Z´wideres und Grantiges, Ehrliches und Verklärtes schimmert durch Gesänge und Melodien, die man so oder so ähnlich schon glaubt, gehört zu haben.

Treibende Kraft, Programm und Schnittmenge der Musiker, die sehr verschiedene stilistische Hintergründe zusammenführen, ist die Genussorientierung.

Gluatmuagl setzen in ihrem im aktuellen Programm zu den Jahrestagen – 100. Geburtstag von H.C.Artmann und 30. Todestag von Kurt Sowinetz – Schwerpunkte mit neuen Arrangements und Kompositionen.

http://www.gluatmugl.or.at/

25. September 2021

20:00

Eintritt frei!

Share This Story, Choose Your Platform!

Go to Top